Freundeskreis Hund

 ...für Hundefreunde

 Hunde Spiel Spaß 


Hürdenrennen mit GeruchsunterscheidungScent Hurdle Racing -

 

Scent Hurdle Racing ist zwar hierzulande noch kaum bekannt, es handelt sich um keine neue Hundesportart, sondern wurde bereits in den späten 60er Jahren im Süden Kaliforniens entwickelt. Scent Hurdle Racing ist der Vorgänger des Flyballs. Scent Hurdle Racing kombiniert Geschicklichkeit und Nasenarbeit und bietet so eine ideale Auslastung für Körper und Kopf!   

Beispielvideos zum Thema Hürdenrennen


Beim Hürdenrennen mit Geruchsunterscheidung wird der Hund über vier Hürden geschickt, hinter denen eine Box mit 4 Apportierhölzern mit den Gerüchen der Hundeführer liegen. Hier angekommen,sucht der Hund das Apportierholz, welches nach seinem Menschen riecht. Hat er es gefunden, apportiert er es so schnell wie möglich über die Hürden zurück zu seinem Menschen. 


Beispielvideos zum Thema Hürdenrennen


Hunde (Dog) Frisbee

Dog-Frisbee kommt ursprünglich aus Amerika und wurde dort vor über 30 Jahren durch Alex Stein mit seinem Hund Ashley Whippet entdeckt. Alex war begeisterter Frisbee-Spieler und bemerkte alsbald auch die Leidenschaft seines Hundes für die Plastik-Scheiben 
Eine neue Sportart war geboren. Im laufe der Zeit avancierte Dog-Frisbee vor allem in Amerika zum echten Wettkampf-Sport. Heute gibt es diverse internationale Dog-Frisbee Organisationen mit verschiedenen internationalen Turnier-Serien (UFO / USDDN / IDDHA / etc.). Im sportlichen Wettkampf werden dabei im Wesentlichen die folgenden drei Dog-Frisbee Disziplinen betrieben:

MINI-DISTANCE, LONG-DISTANCE und Freestyle



Beispielvideos zum Thema Hunde Dog Frisbee




Longieren mit Hund

Das Longieren mit Hund oder Longiertraining ist eine Trainingsform, bei der der Hund außen um einen Kreis läuft und dabei den Kommandos des Hundeführers folgt. Anhänger sehen darin eine Möglichkeit, die Bindung und Kommunikation zwischen Hund und Hundeführer herzustellen, zu verbessern und zu festigen.

Das Longieren erfolgt an einem abgesteckten Kreis, dessen Durchmesser je nach Größe des Hundes etwa 10 bis 30 Meter beträgt. Der Hundeführer bewegt sich im Inneren des Kreises, der Anfängerhund wird an einer Leine geführt. Im Verlauf des Trainings lernt der Hund, sich ausschließlich außerhalb des Kreises zu bewegen und dabei auf die – in erster Linie körpersprachlich gegebenen – Signale des Hundeführers zu achten. Zum Aufbau dieses Verhaltens existieren verschiedene Ansätze (restriktiv aufgebaute Tabouzone Innenkreis, Klickertraining). Bei allen Formen des Trainingsaufbaus wird Wert darauf gelegt, dass der Hund agiert und für richtiges Verhalten bestätigt wird (→ Konditionierung). In Erwartung der Bestätigung beginnt der Hund den Hundeführer genau zu beobachten. Er muss herausfinden, welches Verhalten für die Bestätigung nötig ist und wird nicht gelockt.

Der Hundeführer begibt sich mit fortschreitendem Training immer näher zum Kreiszentrum. Ziel des Trainings ist es, dass der Hund lernt, auch auf Distanz auf Signale des Menschen zu achten und entsprechend zu reagieren.


Beispielvideos zum Thema Longieren mit Hund


Dog-Dancing - Tanz mit Hunden

Dieser Hundesport, der seine Wurzeln im Obedience hat und ursprünglich aus den USA stammt, erfreut sich hierzulande immer mehr an Beliebtheit. Rhythmische Unterordnung zu musikalischer Begleitung, vollführen Hund und Mensch sportliche Höchstleistung und „hundische“ Kunststücke. Der Hund wird beim Dogdancing durch kleinste Körpersignale und Kommandos des Hundeführers bzw. Tanzpartners gelenkt und somit eine harmonische tänzerische Choreographie gezeigt. Im Dogdancing wird sich heutzutage auch schon in Weltmeisterschaften gemessen…egal welche Ziele man in dieser Hundesportart verfolgt, der Spaßfaktor sollte an erster Stelle stehen.


Beispielvideos zum Thema Dogdancing




Hunde Tricks

 

Kunststücke und Tricks sind eine Beschäftigung für und mit dem Hund, die immer mehr Hundehalter begeistert und in ihren Bann zieht. Dies ist nicht nur eine sinnvolle Auslastung für den Hund – man hat auch noch jede Menge Spaß dabei.

Es fordert unsere Fellnasen nicht nur körperlich, sondern auch geistig. Das gemeinsame Erarbeiten von Kunststücken und Tricks festigt außerdem die Bindung. Es eignet sich auch hervorragend als therapeutische Maßnahme für Hunde mit einem starkem Hüte- oder Jagdtrieb.



Beispielvideos zum Thema Hundetricks


Hundetricks lernen IG Familienhunde Halle Saale


IG Familienhunde Trainerin Kirstin Fritsch mit Sinclair Silver